Seitenübersicht | Seite ausdrucken | Tel.: 07121 27833-8 (täglich 9.00 - 18.30 Uhr)
###supersized###

Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen, deren Angehöriger und Trauernder

Presseberichte

Presseberichte 2015

 "Bei allem, was Recht ist!"
Sterben in Würde  -  Sterben mit Würde

Veranstaltungsreihe im Rahmen der Woche für das Leben 2015

Gehaltvolle Gespräche
weiter GEA 22. April 2015

Wenn das Ende naht
weiter GEA 18. April 2015

Die Würde im Blick
weiter Reutlinger Nachrichten 15. April 2015

Würdevolles Sterben im Fokus
weiter GEA 13.04.2015

 

 

  

Das Theater Die Tonne Reutlingen hat in Kooperation mit dem Ambulanten Hospizdienst Reutlingen e. V. das Stück Weiterleben in seinem Programm aufgenommen. Die Uraufführung fand am 21. Februar 2015 statt.

weiter GEA 

weiter Reutlinger Nachrichten

 

 

 

 

Presseberichte 2014

 

Festakt -  Ambulanter Hospizdienst feiert sein 20-jähriges Bestehen

Niemand soll alleine sterben

weiter, (PDF)

Reutlinger GEA, 16. Oktober 2014 von Jürgen Spiess

 

 

Ein heiliger Moment

20 Jahre ambulanter Hospizdienst: Zwei Ehrenamtliche erzählen

weiter, (PDF)

Reutlinger Nachrichten, 17. September 2014 von Anne Leipold

 

 

Zeit schenken in der letzten Lebenszeit

Seit 20 Jahren bietet der Ambulante Hospizdienst Reutlingen e. V. Begleitungen für Schwerstkranke und Sterbende.

weiter, (PDF)

Altenhilfe Reutlingen, August 2014 von Bitta Robenek

 

 

 

Presseberichte 2013


Adrian - Das Ende ist immer dramatisch

"Ihr Sohn wird keine 15 Jahre alt werden." Dieser Satz ließ Elke Zwißler in ein schwarzes Loch fallen. Die Diagnose lautete Mukopolysaccharidose, eine Stoffwechselkrankheit. Heute ist Adrian 20 Jahre alt.               

weiter, ( PDF) 

Reutlinger Nachrichten, 04.06.2013 von Anne Leipold


Entlasten, helfen und Zeit schenken

Hospiz - das bedeutet Tod. Das dachte Elke Zwißler damals, als sie von dem stationären Hospizdienst im Allgäu erfuhr. Und auch heute noch ist das die erste Assoziation vieler. Natürlich ist die Hospizarbeit untrennbar mit dem Tod verbunden.

weiter, (PDF)

Reutlinger Nachrichten, 04.06.2013 von Anne Leipold


Erreichte Ziele und offene Fragen
Palliativpflege - Reutlinger Altenhilfe (RAH) zieht Bilanz ihrer Pionierarbeit. Rober-Bosch-Stiftung unterstützte

weiter, (PDF)

GEA,  03.07.2013 von Christoph B. Ströhle


Ziele und Ergebnisse des Projekts "RAH-Netzwerk Palliativ" vorgestellt

"Wir brauchen Zeit" - das ist die zentrale Forderung von Werner Rumpel beim Abschluss des "RAH-Netzwerks Palliativ". Nur so sei in der letzten Lebesphase auch Lebensqualität möglich. Die wollen alle bieten.

weiter, (PDF)

Reutlinger Nachrichten, 03.07.2013 von Anne Leipold


Edeka Rommelsbach: Hilfe für kranke Kinder
weiter, (PDF)

GEA, 23. Juli 2013


Niemand soll alleine sein
Sterben - Der Ambulante Hospizdienst begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Neuer Helferkurs startet.
weiter, (PDF)

GEA, 21. November 2013 von Christoph B. Ströhle

© Ambulanter Hospizdienst e.V. 2017 | Impressum | Seitenübersicht